Allgemeine Geschäftsbedingungen (mit gesetzlichen Informationen)

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen über Dienstleistungen (im Folgenden auch „Ausbildung“) und digitale Produkte (im Folgenden auch „Webinare“), die über den Onlineshop www.thp-schule.de abgeben werden.

1.2 Der Vertrag kommt zustande mit

Nadine Wolf
THP-Schule Swanie Simon
Heinrich-Zille-Weg 27
04289 Leipzig

Telefon: +49 (0) 341–35 57 97 79
Fax: +49 (0) 321–21 31 86 53

E-Mail: info@thp-schule.de

Ust-ID: DE 270520251

(im Folgenden „THP-Schule“ genannt) und einem Verbraucher oder Unternehmer, im Folgenden „Kunde“ genannt.

1.3 Das Angebot richtet sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer. Verbraucher (i) ist nach § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein „Unternehmer“ (ii) ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss

2.1 Mit Einstellung der Ausbildungen und Webinaren in den Online-Shop wird verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel abgegeben. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtigen Vertrag schließen“ das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Dienstleistungen oder digitalen Produkte annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

2.2 Der Vertragsschluss steht unter der aufschiebenden Bedingung des Erhalts der Zahlungsaufforderung für die gebuchte Ausbildung oder den Webinaren seitens des Kunden. Ausgenommen hiervon sind die Ausbildungen „BARF-Berater“ und „Kräuterheilkunde“, wenn die Zahlung per PayPal erfolgt.

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten genannten Preise verstehen sich, sofern nicht anders ausgewiesen, exklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer (Umsatzsteuerbefreiung gemäß § 21 UStG). Beinhaltet die vom Kunden gebuchte Ausbildung eine Zertifizierung durch einen externen Anbieter, so sind die dadurch entstehenden Kosten nicht im Preis der Ausbildung enthalten. Auch etwaige Übernachtungs- und Reisekosten, die durch Belegung der Ausbildung entstehen, sind durch den Kunden zu tragen.

§ 4 Versandkosten

Für Ausbildungen und Webinare fallen keine Versandkosten an. Sämtliche Unterlagen, die im Rahmen der Dienstleistungserbringung zur Verfügung gestellt werden, sind zum Download bereitgestellt.

§ 5 Zahlungsbedingungen

5.1 Die Zahlung erfolgt per Vorkasse und / oder Ratenzahlung. Ob eine Ratenzahlung möglich ist, ist der jeweiligen Produktbeschreibung zu entnehmen. Es fallen keinerlei Gebühren für die Zahlung an.

5.2 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse wird Ihnen die Bankverbindung mit der Zahlungsaufforderung genannt. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf das angegebene Konto zu überweisen.

5.3 Bei Auswahl der Zahlungsart Ratenzahlung werden Ihnen die Bankverbindung sowie die Zahlungsmodalitäten (Höhe, Zahlungstermin und Anzahl der Raten) genannten. Der Rechnungsbetrag ist diesen Zahlungsmodalitäten folgend auf das angegebene Konto zu überweisen.

5.4 Für die Ausbildungen „BARF-Berater“ und „Kräuterheilkunde“ steht zusätzlich die Zahlung per PayPal zur Verfügung. Es fallen keinerlei Gebühren für die Zahlung an.

§ 6 Umbuchung / Kündigung des Vertrags

6.1 Bei Verhinderung eines für eine Ausbildung angemeldeten Kunden kann eine Vertretung teilnehmen. Es ist auch möglich, die gebuchte Ausbildung zu einem späteren Zeitpunkt zu absolvieren. Hierfür wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,00 Euro fällig.

6.2 Bei den Ausbildungen sowie bei Webinaren ist keine ordentliche Kündigung des Vertrages möglich.

6.3 Eine Ausnahme stellt die Ausbildung zum Tierheilpraktiker darf. Diese ist mit mit einer Kündigungsfrist von 6 Monaten zum Ende eines Monats kündbar. Die Kündigung ist zumindest in Textform (z. B. E-Mail) zu erklären.

6.4 Dem Kunden werden etwaige bereits gezahlte Kursgebühren für den Fall der Kündigung erstattet. Davon ausgenommen sind Gebühren für bereits absolvierte Ausbildungsmodule.

§ 7 Ausbildungsinhalte

THP-Schule behält sich das Recht vor, die im Seminarprogramm angebotenen Veranstaltungen bei zu geringer Nachfrage, Unterbelegung, Ausfall des Dozenten oder aus anderen Gründen, die THP-Schule nicht zu vertreten hat,  zu verschieben. Die betroffenen Teilnehmer werden umgehend informiert. Sollte eine Ausbildung gänzlich ausfallen, wird dem Kunden die Teilnahmegebühr zurückerstattet. Ggf. fällige Stornogebühren von Hotelbuchungen oder Reisekosten gehen jedoch zu Lasten des Kunden.

THP-Schule behält sich vor inhaltliche, methodische und organisatorische Programmänderungen oder -abweichungen kurzfristig bei einer Ausbildung vorzunehmen, soweit der Nutzen der Veranstaltung für die Teilnehmer unverändert ist. THP-Schule ist berechtigt, bestimmte Referenten durch andere, gleich qualifizierte Referenten zu ersetzen. Eventuelle Termin- und Ortsverschiebungen gibt THP-Schule den Teilnehmern rechtzeitig bekannt.

§ 8 Widerrufsrecht des Verbrauchers  für Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen

7.1 Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir (Nadine Wolf, Heinrich-Zille-Weg 27, 04289 Leipzig, Telefon: +49 (0)341–35 57 97 79, Fax: +49 (0) 321–21 31 86 53, E-Mail: info@thp-schule.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, habe ich Ihnen alle Zahlungen, die ich von Ihnen erhalten habe, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei mir eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwende ich das selbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.


Ende der Widerrufsbelehrung

§ 9 Widerrufsrecht des Verbrauchers  für Verträge über Digitale Produkte

8.1  Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht.

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir (Nadine Wolf, Heinrich-Zille-Weg 27, 04289 Leipzig, Telefon: +49 (0)341–35 57 97 79, Fax: +49 (0) 321–21 31 86 53 E-Mail: info@thp-schule.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.


Ende der Widerrufsbelehrung

§ 10   Urheberrecht

10.1 Die durch die THP-Schule angebotenen Kursunterlagen, Videoaufnahmen, Bilder und Begleitmaterialien sind urheberrechtlich geschützt. Der Kunde verpflichtet sich, die Urheberrechte anzuerkennen und einzuhalten. Es werden keine Urheber-, Nutzungs- und sonstige Schutzrechte an den Inhalten auf den Kunden übertragen. Der Kunde ist nur berechtigt, den abgerufenen Inhalt zu eigenen Zwecken zu nutzen. Er ist nicht berechtigt, den Inhalt Dritten zugänglich zu machen oder zur Verwertung zur Verfügung zu stellen. Dies gilt insbesondere für eine Veröffentlichung im Internet, es sei denn, bestimmte Inhalte sind zu einer derartigen Verwendung kenntlich gemacht. Eine Wiedergabe oder sonstige Verbreitung und eine gewerbliche Vervielfältigung der Inhalte wird ausdrücklich ausgeschlossen. Der Kunde darf Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen und andere Rechtsvorbehalte im abgerufenen Inhalt nicht entfernen.

10.2 Verletzt der Kunde eine oder mehrere der vorgenannten Verpflichtungen, ist er verpflichtet, in jedem Einzelfall einen Betrag in Höhe von 5.000 € als Mindestschaden zu zahlen. Das Recht, ein durch die Pflichtverletzung entstanden weitergehenden Schaden ersetzt zu verlangen, bleibt davon unberührt.

10.2 Die Verpflichtung unter Ziff. 1 bleibt auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses bestehen.

§ 11 Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

Versionsnummer der AGB: 1.0 Stand: 01.10.2018

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An: Nadine Wolf, Heinrich-Zille-Weg 27, 04289 Leipzig, Telefon: +49 (0)341–35 57 97 79, Fax: +49 (0) 321–21 31 86 53

E-Mail: info@thp-schule.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf
der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

_______________
(*) Unzutreffendes streichen.