Kräuterheilkunde / Phytotherapie für Hunde und Katzen

Ausbildung bei Swanie Simon

Ausbildung Kräuterheilkunde Phytotherapie Swanie SimonKräuterheilkunde bzw. Phytotherapie gehört zu den traditionellen Naturheilverfahren. Die heilsame Wirkung von Kräutern und Pflanzen war Menschen bereits in der Steinzeit bekannt. Schon lange wissen wir, dass nahezu gegen jede Erkrankung ein Kraut gewachsen ist. Das trifft nicht nur auf Menschen zu, sondern eben auch auf Hunde und Katzen. Der Einsatz von Phytotherapeutika sollte aber nicht ohne entsprechendes Vorwissen und breites Hintergrundwissen stattfinden, da er auch Gefahren bergen kann.

In unserer Kräuterheilkunde-Ausbildung bei der Kräuterexpertin, Swanie Simon, tauchen Sie ein in die geheimnisvolle Welt der Kräuter und erfahren ihre heilenden Kräfte – speziell ausgelegt auf Hunde und Katzen.

In unserer Online-Ausbildung erhalten Sie eine solide Grundlage zur Behandlung von Hunden und Katzen mit Heilpflanzen. Angefangen mit einen kurzen geschichtlichen Überblick der Pflanzenheilkunde, lernen Sie über Inhaltsstoffe der Pflanzen und deren Wirkung, Anwendungs- und Darreichungsformen, Dosierung von Kräutern, den traditionellen Einsatz von Kräutern, Signaturen und Energetik von Pflanzen, Kräuter als Nahrungsergänzungsmittel sowie Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und die Grenzen der Kräuterheilkunde.  Außerdem erhalten Sie einen Einblick in den wichtigsten Heilpflanzen für Hunde und Katzen im Modul Materia Medica. 

Unterstützen Sie mit Ihrem Fachwissen Hunde- und Katzenhalter beim Einsatz von Kräutern und Pflanzen zur Behandlung bei typischen Erkrankungen wie Niereninsuffizienz, Herzerkrankungen, Krebs und vielen anderen. Ob als interessierter Tierhalter, Züchter, Tierheilpraktiker oder Tierarzt: Diese Ausbildung ist für alle geeignet, die sich intensiv mit der Kräuterheilkunde für Hunde oder Katzen beschäftigen und ihre Kunden von einer kompetenten Beratung profitieren lassen wollen.

Informationen zur Ausbildung

Dauer, Einstieg & Zeitaufwand
Termine 2019

Das Live-Webinar findet 19.30–21.30 Uhr (i. d. R. mittwochs) an den folgenden Terminen statt.

Termine 2019

Modul I

23.1.19, 30.1.19, 6.2.19, 13.2.19, 20.2.19, 27.2.19, 6.3.19

Modul II

13.3.19, 20.3.19, 27.3.19, 3.4.16, 10.4.19, 8.5.19, 15.5.19

Modul III

22.5.19, 19.6.19, 26.6.19, 4.9.19, 11.9.19, 18.9.19, 25.9.19, 2.10.19

Modul IV

23.10.19, 30.9.196.11.19, 13.11.19, 27.11.19, 4.12.19, 11.12.19, 18.12.19

(Änderungen vorbehalten)

Konzept & Ablauf

Die Ausbildung besteht aus unterschiedlichen Elementen, die das Vermitteln von theoretischem Wissen sowie dessen Anwendung optimal vermitteln. Ziel der Ausbildung ist es, dass Sie im Anschluss in der Lage sind, Heilkräuter bei der Behandlung von Hunden und Katzen unter der Berücksichtigung phytotherapeutischer Aspekte im Hinblick auf verschiedene Erkrankungen einzusetzen.

LIVE-ONLINE-UNTERRICHT

Die Ausbildung umfasst insgesamt 60 Stunden Online-Unterricht, zusätzlich stehen Ihnen kostenlos Aufzeichnungen spezieller Webinare zur Verfügung. Der Unterricht findet live statt, sodass Teilnehmer dem Dozenten jederzeit Fragen stellen können, falls Unklarheiten auftreten. Sämtliche Veranstaltungen werden außerdem auch aufgezeichnet, sodass sie bis 4 Wochen nach Ende der Ausbildung immer wieder angeschaut werden können.

SELBSTSTUDIUM

Im Rahmen der Kräuterheilkunde-Ausbildung sollte nicht nur der Online-Unterricht besucht werden, das eigenständige Verinnerlichen und des Lernmaterials ist ebenfalls erforderlich. Hierzu müssen hauptsächlich die Unterrichtsunterlagen durchgearbeitet werden. Zudem gibt es Hausaufgaben wie z. B. das Anfertigen einer Salbe oder das eigenständige Sammeln von Kräutern, da zur Erlernung der Kräuterheilkunde das Erleben der Pflanzen unabdingbar ist.

PRÜFUNG

Nach Ihrer 10–12-monatigen Kräuterheilkunde-Ausbildung müssen Sie eine Abschlussprüfung bestehen. Die Prüfung besteht aus einer 100-minütigen Online-Abschlussprüfung, die als bestanden gilt, wenn mindestens 80 % der Bewertungseinheiten erreicht wurden.

Preise & Zahlungsmodelle

Wir bieten Ihnen jeweils eine Raten- und Komplettzahlung für die Ausbildung an.

RATENZAHLUNG

KOMPLETTZAHLUNG

Ratenzahlung

Bei der Ratenzahlung haben Sie die Möglichkeit, die Ausbildungsgebühren bequem in Raten zu zahlen. Sie melden sich bei der Buchung verbindlich für die Teilnahme an der Ausbildung an. Im Anschluss erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail. Nach Eingang der Einschreibegebühr ist Ihnen der Platz sicher. Frühestens zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung erhalten Sie die Zugangsdaten per E-Mail.

Einschreibegebühr: 140,00 Euro (innerhalb von 10 Tagen fällig)
 + Raten: 6 Raten á 150,00 Euro (je zum 5. des Monats fällig)


Gesamtpreis: 1.040
,00 Euro

Komplettzahlung

Sie melden sich bei der Buchung verbindlich für die Teilnahme an der Fortbildung an. Sobald sich genug Interessenten für die Veranstaltung angemeldet haben, erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail. Das kann auch direkt nach der Buchung der Fall sein. Der Rechnungsbetrag ist anschließend innerhalb von 10 Tagen fällig. Nach Eingang der Zahlung, frühestens jedoch 2 Wochen vor Kursbeginn, erhalten Sie die Zugangsdaten für die Veranstaltung.

GESAMTPREIS (Module IIV): 940,00 Euro (innerhalb von 10 Tagen fällig)

Ersparnis gegenüber der Ratenzahlung 100,00 Euro

Inhalt

Die Lehrinhalte der Ausbildung unterteilen sich in vier Module. Es werden umfassende Informationen über die historischen Zusammenhänge, Inhaltsstoffe der Pflanzen und deren Wirkung, Anwendungs- und Darreichungsformen sowie Dosierung von Kräutern, über Signaturen und Energetik von Pflanzen, Kräuter als Nahrungsergänzungsmittel sowie Nebenwirkungen, Gegenanzeigen und die Grenzen der Kräuterheilkunde.  Außerdem erhalten Sie einen Einblick in eine umfassende Materia Medica.

Modul I

Modul II

Modul III

Modul IV

Module I-IV

Kursinhalt Kräuterheilkunde Modul I, 16 Std. Online-Unterricht

  • Kurze Geschichte der Heilpflanzenkunde
  • Einführung in der Botanik
  • Pflanzenfamilien, lateinische Bezeichnungen der Heilkräuter & Pflanzenteile
  • Inhaltsstoffe von Pflanzen und deren Wirkung
  • Darreichungs- und Anwendungsformen
  • Aufbau und Erstellung von Rezepturen
  • Salben, Cremes, Tinkturen herstellen
  • Kräuter sammeln & trocknen
  • Signaturenlehre

(Änderungen vorbehalten)

Kursinhalt Kräuterheilkunde Modul II, 16 Std. Online-Unterricht

  • Energetik & Geschmäcker
  • Kräuter als Nahrungsergänzung
  • Entwurmen mit Kräutern
  • Kleine Hausapotheke
  • Dosierungshinweise zur äußeren und inneren Anwendung
  • Neben-/Wechselwirkungen, Gegenanzeigen, Warnhinweise
  • Giftpflanzen – Hund und Katze
  • Rechtslage & Grenzen der Heilpflanzenkunde

(Änderungen vorbehalten)

Kursinhalt Kräuterheilkunde Modul III, 16 Std. Online-Unterricht

Materia Medica

Folgende Heilpflanzen werden ausführlich besprochen:

  • Angelica archangelica
  • Angelica sylvestris
  • Arctum lappa
  • Artemisia absinthium
  • Artemisia annua
  • Artemisia vulgaris
  • Calendula
  • Crataegus spp.
  • Echinacea spp.
  • Galium aparine
  • Glechoma hederacea
  • Glycyrrhiza glabra
  • Herba Schizonepetae
  • HydrasEs canadensis
  • Lycopus europaeus
  • Nepeta cataria
  • Plantago afra, P. indica, P. ovata (Flohsamen-Wegerich)
  • Plantago lanceolata
  • Plantago major
  • Prunella vulgaris
  • Rumex crispus
  • Scrophularia nodosa
  • Taraxacum officinale
  • Urtca dioica
  • Verbascum thapsus
  • Und weitere …

(Änderungen vorbehalten)

Kursinhalt Kräuterheilkunde Modul IV, 16 Std. Online-Unterricht

Indikationen und phytotherapeutische Behandlung von folgenden Erkrankungen:

  • Entgiftung & Blut Reinigung
    •             Lymphmittel
    •             Blut-reinigende Mittel
  • Kräuter bei Angst & Unruhe
  • Gastritis
  • Gastroenteritis
  • IBD (chronisch entzündliche Darmerkrankung)
  • IBS (funktionale gastrointestinale Störung)
  • Verstopfung
  • Diarrhö
  • Helicobacter
  • Magengeschwüre
  • Pankreatitis
  • Exokrine Pankreasinsuffizienz
  • Lebererkrankungen
  • FLUTD (FUS)
  • Urolithiasis/Nephrolithiasis
  • Interstitielle Zystitis
  • Chronische Niereninsuffizienz
  • Krankheitsmuster Niere - Einführung
  • Diabetes
  • Zeckenübertragene Krankheiten
  • Leishmaniose
  • Ektoparasiten
  • Endoparasiten
  • Herzerkrankungen
  • Allergien & Hautprobleme
  • Krebs

(Änderungen vorbehalten)

Unterlagen, Aufzeichnungen & Materialien

Die Ausbildung umfasst eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Wissen zu erwerben, zu überprüfen und anzuwenden:

  • Skripten zum Unterricht
  • Begleitmaterialien
  • Video-Aufzeichnungen vom Unterricht (4 Monate verfügbar)
  • Forum zur Lernunterstützung
Dozent(en)

Dozent für Modul I-IV: Swanie Simon

Voraussetzungen

Persönliche Voraussetzungen

Das Mindestalter für die Teilnahme an unserer Ausbildung beträgt 18 Jahre. Sie benötigen keine spezielle Vorbildung, sollten jedoch über einen Realschulabschluss oder besser noch ein Abitur verfügen. Dies ist nicht zwingend notwendig, allerdings erleichtert dies das Verständnis der tiermedizinischen Themen, die im Rahmen der Ausbildung besprochen werden.

Abgesehen davon sollten Sie eine gewisse Disziplin und entsprechendes Durchhaltevermögen mitbringen, da eine nebenberufliche Ausbildung durchaus anstrengend sein kann. Gerade das kontinuierliche Selbststudium erfordert eine entsprechende Eigenmotivation.

Außerdem sollten Sie Geduld und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Tieren und vor allem auch mit Menschen mitbringen, da dies für ihre spätere Arbeit unerlässlich ist.

Technische Voraussetzungen

Zur Teilnahme an den Webinaren benötigen Sie einen Computer, ein Notebook oder ein Tablet mit einem Internetzugang. Es sollte eine minimale Downloadgeschwindigkeit von 1 MBit/sec zur Verfügung stehen. Empfohlen sind 2 MBit/sec. Es ist außerdem ein Lautsprecher oder Kopfhörer sowie ggf. ein Mikrofon erforderlich. Die Einwahl erfolgt über einen Browser. Der Link wird Ihnen rechtzeitig vor Beginn des Webinars mitgeteilt.

Verbindungstest durchführen

Sie können einen Verbindungstest durchführen, um herauszufinden, Ihr Endgerät grundsätzlich in der Lage ist, das Webinar durchzuführen.

Prüfung & Zertifizierung

Um die Ausbildung erfolgreich zu absolvieren, müssen Teilnehmer eine zweistündige Online-Abschlussprüfung mit mindestens 80 % bestehen.

Nur nach Erfüllung dieser Voraussetzung erhalten Absolventen ein Zertifikat.

Beispielvideo
Kräuterheilkunde-Video-Swanie-Simon

Sie wollten schon Kräuter therapeutisch bei Hunden und Katzen einsetzen? Dann melden Sie sich jetzt zu unserer Ausbildung an und begeben Sie sich mit Swanie Simon auf die fazinierende Reise, die Kräuterheilkunde zu entdecken.

Jetzt anmelden