Bachblütentherapie für Hunde und Katzen

 

 

Bachblütentherapie

Die Bachblütentherapie wurde von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach (1886-1936) entwickelt. Sein Bestreben war es, eine natürliche Heilmethode zu finden, mit der man Krankheiten gezielt auf geistig-seelischer Ebene behandeln kann. Dazu bediente er sich 38 heilender Essenzen, 37 davon aus den Blüten von Blumen, Sträuchern und Bäumen und eine aus Fels-Quellwasser (Rock Water) hergestellt. Die 39. Essenz (Rescue) ist eine Kombination aus 5 Blütenessenzen, die heute auch als Notfallmischung bekannt ist.

Bachblüten leisten auch unterstützend zu Verhaltenstherapien gute Dienste. Trauernden, ängstlichen und sensiblen Tieren können die Bachblüten helfen ihr seelisches Gleichgewicht wieder zu erlangen. Ebenfalls können sie den Übergang vom Leben zum Tod erleichtern. Auch bei akuten Störungen und Notfallsituationen sind die Bachblüten erfolgreich einsetzbar. Nach den Vorstellungen der Naturheilkunde ist die Ursache für eine seelische oder psychische Erkrankung ein Ungleichgewicht von Körper und Seele. 

Die harmonischen Schwingungen der Bachblüten haben das Ziel, seelische oder auch charakterlich bedingte negative Schwingungen im Lebewesen zu regulieren, ins Gleichgewicht (also in eine harmonische Schwingung) zu bringen und dadurch den Gleichklang zwischen Körper und Seele – und somit den Zustand der Gesundheit – zu fördern. Es werden positive Energien aktiviert, die das Immunsystem und die körpereigenen Abwehrkräfte stärken und stabilisieren. In diesem 14-stündigen Seminar erlernt ihr mit Dosierung, Verabreichung und Therapiedauer den richtigen Einsatz der Blütenessenzen.

Bachblütentherapie

Die Bachblütentherapie wurde von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach (1886-1936) entwickelt. Sein Bestreben war es, eine natürliche Heilmethode zu finden, mit der man Krankheiten gezielt auf geistig-seelischer Ebene behandeln kann. Dazu bediente er sich 38 heilender Essenzen, 37 davon aus den Blüten von Blumen, Sträuchern und Bäumen und eine aus Fels-Quellwasser (Rock Water) hergestellt. Die 39. Essenz (Rescue) ist eine Kombination aus 5 Blütenessenzen, die heute auch als Notfallmischung bekannt ist.

Bachblüten leisten auch unterstützend zu Verhaltenstherapien gute Dienste. Trauernden, ängstlichen und sensiblen Tieren können die Bachblüten helfen ihr seelisches Gleichgewicht wieder zu erlangen. Ebenfalls können sie den Übergang vom Leben zum Tod erleichtern. Auch bei akuten Störungen und Notfallsituationen sind die Bachblüten erfolgreich einsetzbar. Nach den Vorstellungen der Naturheilkunde ist die Ursache für eine seelische oder psychische Erkrankung ein Ungleichgewicht von Körper und Seele. 

Die harmonischen Schwingungen der Bachblüten haben das Ziel, seelische oder auch charakterlich bedingte negative Schwingungen im Lebewesen zu regulieren, ins Gleichgewicht (also in eine harmonische Schwingung) zu bringen und dadurch den Gleichklang zwischen Körper und Seele – und somit den Zustand der Gesundheit – zu fördern. Es werden positive Energien aktiviert, die das Immunsystem und die körpereigenen Abwehrkräfte stärken und stabilisieren. In diesem 14-stündigen Seminar erlernt ihr mit Dosierung, Verabreichung und Therapiedauer den richtigen Einsatz der Blütenessenzen.

Bachblütentherapie

Die Bachblütentherapie wurde von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach (1886-1936) entwickelt. Sein Bestreben war es, eine natürliche Heilmethode zu finden, mit der man Krankheiten gezielt auf geistig-seelischer Ebene behandeln kann. Dazu bediente er sich 38 heilender Essenzen, 37 davon aus den Blüten von Blumen, Sträuchern und Bäumen und eine aus Fels-Quellwasser (Rock Water) hergestellt. Die 39. Essenz (Rescue) ist eine Kombination aus 5 Blütenessenzen, die heute auch als Notfallmischung bekannt ist.

Bachblüten leisten auch unterstützend zu Verhaltenstherapien gute Dienste. Trauernden, ängstlichen und sensiblen Tieren können die Bachblüten helfen ihr seelisches Gleichgewicht wieder zu erlangen. Ebenfalls können sie den Übergang vom Leben zum Tod erleichtern. Auch bei akuten Störungen und Notfallsituationen sind die Bachblüten erfolgreich einsetzbar. Nach den Vorstellungen der Naturheilkunde ist die Ursache für eine seelische oder psychische Erkrankung ein Ungleichgewicht von Körper und Seele. 

Die harmonischen Schwingungen der Bachblüten haben das Ziel, seelische oder auch charakterlich bedingte negative Schwingungen im Lebewesen zu regulieren, ins Gleichgewicht (also in eine harmonische Schwingung) zu bringen und dadurch den Gleichklang zwischen Körper und Seele – und somit den Zustand der Gesundheit – zu fördern. Es werden positive Energien aktiviert, die das Immunsystem und die körpereigenen Abwehrkräfte stärken und stabilisieren. In diesem 14-stündigen Seminar erlernt ihr mit Dosierung, Verabreichung und Therapiedauer den richtigen Einsatz der Blütenessenzen.

Informationen zur Ausbildung

Dauer, Termine & Zeitaufwand
Konzept & Ablauf

Die Fortbildung besteht aus unterschiedlichen Elementen, die das Vermitteln von theoretischem Wissen sowie dessen Anwendung optimal vermitteln. Ziel der Fortbildung ist es, dass Sie im Anschluss in der Lage sind, Bachblüten bei der Behandlung von Hunden und Katzen einzusetzen.

LIVE-ONLINE-UNTERRICHT

Die Fortbildung umfasst insgesamt 12 Stunden Online-Unterricht. Der Unterricht findet live statt, sodass Teilnehmer dem Dozenten jederzeit Fragen stellen können, falls Unklarheiten auftreten. Sie erhalten die Präsentationsfolien als Skript.

Preis

Sie melden sich bei der Buchung verbindlich für die Teilnahme an der Fortbildung an. Sobald sich genug Interessenten für die Veranstaltung angemeldet haben, erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail. Das kann auch direkt nach der Buchung der Fall sein. Der Rechnungsbetrag ist anschließend innerhalb von 10 Tagen fällig. Nach Eingang der Zahlung, frühestens jedoch 2 Wochen vor Kursbeginn, erhalten Sie die Zugangsdaten für die Veranstaltung.

Teilnahmegebühr: 210,00 Euro

Inhalt

Kursinhalt Bachblütentherapie, 12 Std. Online-Unterricht

  • Die Entwicklung der Bachblüten Therapie
  • Die Entdeckung der Bachblüten Therapie für Tiere
  • Vorstellung der einzelnen Bachblüten
  • Dosierung und Anwendung
  • Bachblüten Fragebogen für Tierhalter und Therapeuten
Unterlagen, Aufzeichnung & Materialien

Die Ausbildung umfasst eine ganze Reihe von Möglichkeiten, Wissen zu erwerben und zu überprüfen:

  • Skript zum Unterricht
  • Online-Quiz zur Wissensüberprüfung
  • Forum zur Lernunterstützung
  • Video-Aufzeichnungen vom Unterricht (4 Monate verfügbar)
Dozent(en)

Dozent für die Fortbildung: Sabrina Lingrün, Swanie Simon

Voraussetzungen

Persönliche Voraussetzungen

Das Mindestalter für die Teilnahme an unserer Ausbildung beträgt 18 Jahre. Sie benötigen keine spezielle Vorbildung, sollten jedoch über einen Realschulabschluss oder besser noch ein Abitur verfügen. Dies ist nicht zwingend notwendig, allerdings erleichtert dies das Verständnis der tiermedizinischen Themen, die im Rahmen der Ausbildung besprochen werden.

Abgesehen davon sollten Sie eine gewisse Disziplin und entsprechendes Durchhaltevermögen mitbringen, da eine nebenberufliche Ausbildung durchaus anstrengend sein kann. Gerade das kontinuierliche Selbststudium erfordert eine entsprechende Eigenmotivation.

Außerdem sollten Sie Geduld und Einfühlungsvermögen im Umgang mit Tieren und vor allem auch mit Menschen mitbringen, da dies für ihre spätere Arbeit unerlässlich ist.

Technische Voraussetzungen

Zur Teilnahme an den Webinaren benötigen Sie einen Computer, ein Notebook oder ein Tablet mit einem Internetzugang. Es sollte eine minimale Downloadgeschwindigkeit von 1 MBit/sec zur Verfügung stehen. Empfohlen sind 2 MBit/sec. Es ist außerdem ein Lautsprecher oder Kopfhörer sowie ggf. ein Mikrofon erforderlich. Die Einwahl erfolgt über einen Browser. Der Link wird Ihnen rechtzeitig vor Beginn des Webinars mitgeteilt.

Verbindungstest durchführen

Sie können einen Verbindungstest durchführen, um herauszufinden, Ihr Endgerät grundsätzlich in der Lage ist, das Webinar durchzuführen.

Zertifikat

Absolventen der Fortbildung erhalten ein Teilnahmezertifikat per E-Mail zugesandt.

Sie wollten schon immer die sanften Bachblüten als Therapieform bei Hunden und Katzen einsetzen? Dann melden Sie sich jetzt für diese Fortbildung an.

Jetzt anmelden